Entspannungstipp – [ Aromaöl-Massage ]


MyDays Massage

Was gibt es besseres, als nach einem stressigen Tag in der Arbeit oder einer anstrengenden Shopping-Tour sich ein wenig verwöhnen zu lassen. Gerade im Sommer braucht mein Körper durch das vermehrte Sportprogramm einen relaxten Ausgleich ( und ich vermute mal da bin ich nicht alleine 😉 ). Deshalb gönne ich mir hin und wieder diese Auszeit um meine Muskeln Entspannung zu verschaffen.

In Wien gibt es einige Angebote für Massagen, aber man muss sich erst durchtesten bis man ein Studio findet, bei dem man sich nicht nur wohl fühlt, sondern auch die gewünschte Leistung zum optimalen Preis bekommt.

IMG_7667

Unter einigen Angeboten stach mir dieses sofort ins Auge. Mit der Kombination aus wohltuenden Ölen und der perfekten Lage, war es genau das, was ich im Sinne hatte. Auf der Homepage über die ich gebucht habe [ MyDays.at ], hat es bereits ein paar überaus positive Bewertungen für dieses ‚Erlebnis‘ gegeben, was mich in meiner Entscheidung nur bestärkt hat. Das Studio selber ist ganz in der Nähe von der Lugner City und mit der U-Bahn gut zu erreichen.

IMG_7677

Gleich wenn man das Institut betritt wird man freundlich begrüßt und gefragt ob man etwas trinken möchte. Es war sofort eine entspannte Atmosphäre zu spüren und das, obwohl es nicht gerade üblich ist seinen persönlichen Fotografen zur Massage mitzubringen 😉 Wir wurden durch einen Gang mit modernen Illustrationen zu einem Raum mit gedämpften Licht und leiser Musik geführt. Nach der Wahl des Aromaöls (man kann aus 6 verschiedenen wählen) ging es auch schon los und Marta (meine Masseuse) begann ihr Können unter Beweis zu stellen.

IMG_7691

IMG_7716

Von den Füßen über den Rücken bis hin zu Nacken und Händen wurde ich ordentlich durchgeknetet. Denn man darf Martas zarte Statur nicht unterschätzen, die Frau weiß mit ihren Händen umzugehen! Nach ungefähr 60 Minuten und dem einen oder anderen ‚Wegnicken‘ bekam ich dann noch ein wenig Zeit um mein neues, entspanntes Selbst auf mich wirken zu lassen. Danach konnte ich mit einem bereitgelegten Handtuch diverses überschüssiges Öl entfernen (auch um meine Kleidung zu verschonen), aber das weiche, gepflegte Gefühl auf der Haut blieb trotzdem bestehen.

IMG_7696

Was soll ich noch sagen…. das wird sicher kein einmaliges Erlebnis bleiben, da ich auch die Preis/Leistung von € 55,- für 60 Minuten Massage absolut günstig finde. [ Eine Faustregel für Massage-Preise ist € 1,-/Minute ]. Für alle die es interessiert, hier findet ihr das Angebot welches ich gebucht habe.

Was macht ihr, wenn ihr euren Körper etwas Gutes tun wollt?

Habt ihr auch noch Tipps für gute Massage-Institute in Wien?

Liebe Grüße,

Stefanie

Ich habe einen Gutschein für ein Erlebnis von mydays geschenkt bekommen. Dabei wurde mir überlassen, worüber und wie ich darüber berichte.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: