Schlagwort-Archive: Essie

Essie’s ‚For The Twill Of It‘ Herbst 2013 – Kollektion

essie for the twill of it fall 2013

IMG_6041

Habt ihr schon die neue Kollektion von Essie in den Läden entdeckt? Wunderschöne Herbsttöne von Graublau bis Bordeauxrot.

Aber eine Farbe hat es mir besonders angetan… „For The Twill Of It“.

Ein chanchierender Ton mit grün und violettem Einstich. Je nach Lichteinfall wechselt er die Farbe und wirkt manches Mal sogar silbrig oder gar rosa. Da ich im Herbst/Winter gerne dunkle Farben trage, hat dieser Lack die perfekte Nuance für mich. Selbst, wenn man sein Outfit ganz in Schwarz hält, hebt man sich mit diesem Lack ab. Trotzdem ist er dezent und sticht einem nicht gleich ins Auge.

Preis (in Österreich) ca. € 9,95

Na, habe ich euch jetzt Lust gemacht? Werdet ihr euch die anderen Farben der Kollektion auch noch ansehen?

Liebe Grüße,

Steffi

IMG_6062

IMG_6074

*Dieser Lack wurde mir von L’Oréal Österreich zur freien Verfügung gestellt. Es gab keinerlei Vereinbarungen darüber zu berichten.
Getaggt mit ,

Essie’s Resort 2013 – Kollektion

IMG_4010

Heute möchte ich euch die Essie Resort Kollektion vorstellen. Wieder einmal wurde ich von den amerikanischen YouTubern angefixt. Leider war es dieses Mal eine Kollektion die bei uns nicht erhältlich ist. Durch ein bisschen Recherche habe ich aber diese Mini-Lacke bei BeautyBay.com entdeckt und natürlich gleich bestellt. Dort könnt ihr für € 9,61 auch die vollen Größen bestellen.

IMG_4029

‚First Timer‘ ist ein etwas knalligeres Mint und mit ‚In The Cab-ana‘ einer der Farben, die mich besonders angesprochen haben. So einen Grünton habe ich noch nirgendwo gesehen, deshalb musste er unbedingt in meine Sammlung. In diesem Bild habe ich ‚First Timer‘ in zwei Schichten aufgetragen.

IMG_4050

‚In The Cab-ana‘ ist ein strahlender Türkiston und erinnert mich an Sonne, Strand und Meer. Eine tolle Sommerfarbe, auf die ich mich schon sehr freue. In dem Foto oben habe ich zwei Schichten aufgetragen.

IMG_4058

‚Under Where?‘ ist ein schöner, zarter Lilaton. Leider ist dieser nach dem ersten Auftrag sehr streifig und benötigt drei Schichten um deckend zu werden. Trotzdem finde ich diese Farbe sehr schön.

IMG_4073

‚Come Here!‘ ist ein knalliger Rot/Coralton, der in der Flasche eher nach einem 0/8/15 Rot aussah, aber mich auf den Nägeln überzeugt hat. Der orange Unterton macht diese Farbe besonders strahlend und damit sehr sommertauglich. Für das oben gezeigte Foto habe ich zwei Schichten aufgetragen.

IMG_4027

Für € 13,23 bekommt man vier Farben mit je 5 ml Inhalt. Zum Vergleich, 13,5 ml ist der Inhalt einer ’normalen‘ Flasche, die aber selten ganz aufgebraucht wird. Leider sind die Pinsel der Mini Lacke schmäler als die der großen Fläschchen. Ich habe allerdings auf anderen Blogs gelesen, dass die Pinsel der Limited Editions im Ausland immer schmälere Pinsel haben.

Bei BeautyBay.com zahlt man keine Versandkosten und kann mit Kreditkarte oder PayPal bezahlen. Ihr solltet mit dem Wert eurer Bestellung aber aufpassen, da der Standort der Firma auf der britischen Insel Jersey ist und diese nicht zur EU gehört, könnten Zollgebühren anfallen. Ich versuche das Ganze zu umgehen, indem ich nie über ca. € 40,- bestelle. Durch den gratis Versand kann man seine Bestellung ohne Probleme splitten.

Wie gefällt euch dies Kollektion? Würdet ihr euch die Mini Lacke besorgen?

Liebe Grüße, Steffi

Getaggt mit , ,

Essie’s ‚Lovie Dovie‘ VS ‚Boom Boom Room‘

IMG_3962

Wie versprochen zeige ich euch heute die Vergleichs-Swatches der beiden Essie Lacke über die ich letztens gesprochen habe. ‚Boom Boom Room‘ ist einer der Limited Edition Lacke aus der ‚Neon 2013‘ Kollektion, ‚Lovie Dovie‘ gehört zum Standardsortiment. In der Flasche sehen sich die Farben doch ähnlicher, als auf den Nägeln. Im Endeffekt gehören die beiden Farben zur gleichen Familie und unterscheiden sich nur um ein bis zwei Nuancen. Ob man beide unbedingt braucht ist aber jedem selber überlassen.

IMG_4000

IMG_3998

Bei den Fotos habe ich jeweils zwei Schichten aufgetragen.

Ich hoffe euch war dieser Post eine Hilfe. Wenn ihr noch Fragen habt, könnt ihr mir gerne ein Kommentar hinterlassen.

Findet ihr man braucht beide Farben? Wenn nein, welche gefällt euch denn besser?

Liebe Grüße, Steffi

Getaggt mit ,

Essie’s Neon 2013 – Kollektion

essies neons 2013

Habt ihr euch die neue Neon Kollektion von Essie schon angeschaut? Sie besteht aus 6 tollen Sommerfarben. ‚Bottle Service‘ bekam ich von L’Oréal Österreich zu Verfügung gestellt. Zwei weitere Farben fanden nach einem Besuch bei dm den Weg zu mir nach Hause.

bottle service

‚Bottle Service‘ ist ein strahlender Coral Ton und eine meiner Lieblingsfarben aus der Kollektion. Im oben gezeigte Bild habe ich zwei Schichten, ohne Unterlack aufgetragen. Der erste Auftrag ist leicht transparent, aber nach der zweiten Schicht deckt der Lack perfekt.

djplaythatsong

‚DJ Play That Song‘ ist ein knalliges Lila mit einem roten Unterton. Diese Farbe hat mich ganz besonders angesprochen, da ich so etwas noch nicht in meiner Sammlung hatte. Gerade für den Sommer freue ich mich schon darauf diese Farbe mit anderen zu kombinieren und mich ein bisschen mit Color-blocking zu spielen. Im oben gezeigten Bild habe ich zwei Schichten, ohne Unterlack aufgetragen.

boomboomroomrichtig

‚Boom Boom Room‘ ist ein wunderbares bubblegum Pink. Im Nachhinein hätte ich mich eher für eine der anderen Farben entscheiden sollen, da dieser Lack ‚Lovie Dovie‘ von Essie doch sehr ähnlich ist. (Ich werde die beiden noch in einem separaten Post nebeneinander für euch swatchen) Falls ihr ‚Lovie Dovie‘ aber nicht habt, ist das eine tolle Farbe für den Sommer. Auch diesen Lack habe ich in zwei Schichten, ohne Unterlack aufgetragen.

IMG_3923

Hier habe ich die Lacke noch über eine Schicht von OPI’s ‚Alpine Snow‘ geswatched. Allerdings finde ich den Unterschied nicht so gravierend wie zuerst angenommen. Aber genau das gefällt mir an den Lacken, da ich mir so den extra Aufwand einer weiteren Schicht Lack ersparen kann und sie trotzdem schön strahlend sind.

IMG_3882

Auch wenn diese Lacke nicht richtig neon sind, finde ich sie knalliger als die Farben des Standardsortiments. Alles in allem ist es eine sehr gelungen Kollektion und perfekt für den bevorstehenden Sommer.

Habt ihr bei dieser Kollektion auch schon zugeschlagen?

xoxo Steffi

Bildschirmfoto 2013-05-20 um 19.01.49

Auf Hannahs Blog findet ihr noch ein sehr schönes Nail Tutorial mit dem ‚Boom Boom Room‘ Lack 😉
Getaggt mit ,

Outfit Des Tages [ Spring Flowers ]

IMG_3699

IMG_3688
IMG_1426

IMG_3709

IMG_3712

Parker von ZARA

Sweater von Lookbookstore

Hose von ZARA

Boots von ZARA

Tasche von Louis Vuitton – ‚Eva Pochette‘

Uhr von Asos

Armband von Forever21

Nagellack von Essie – ‚Fiji‘

[ Der Parker, die Hose, die Boots und die Uhr sind aus einer älteren Saison und nicht mehr im Handel erhältlich ]

Getaggt mit , , , , , ,

Essie Leading Lady Winter 2012

„A Leading Lady Is Always Dressed To Thrill“

Gleich als ich die Kollektion das erste Mal auf dem Blog von coral&mauve entdeckt habe, war ich von den beiden Glitzerlacken verzaubert. Angekündigt war die limitierte Winterkollektion schon für Anfang November, aber es dauerte bis zum 09. November bis ich endlich einen der Aufsteller mit den begehrten Lacken finden konnte. Anscheinend war nicht nur ich auf der Jagd, denn der Aufsteller, den ich bei Bipa entdeckt habe, war bis auf ein paar einzelne Lacke fast leer geräumt. Zu meinem Glück waren die beiden Farben, auf die ich ein Auge geworfen hatte, noch da. Außerdem hat der Kobaltblaue Ton mein Interesse geweckt. Wie ihr sehen könnt hat er es sogar bis zu mir nach Hause geschafft.

Die Farbauswahl der gesamten Kollektion finde ich gerade für den Winter gewagt. Neben den begehrten Glitzerlacken und zwei weiteren Rottönen sind außerdem noch der kobaltblaue Ton und ein Türkis in der Kollektion. Meiner Meinung nach würden diese Farben besser in eine Sommerkollektion passen, da ich solche Töne nicht im Winter tragen würde.

‚Leading Lady‘ – tiefes Rot mit Glitzer

‚Beyond Cozy‘ – hochkarätiger Gold/Silber Glitzer

‚Butler Please‘ – Blitzblau/Kobaltblau

Welche Farben der Winterkollektion haben es euch angetan?

xoxo Steffi

Getaggt mit ,

How to style – das Kleine Schwarze

Die Nächte werden wieder länger und die Partys häufiger. Von Cocktailabenden über Opernbesuche, bis hin zu simplen Essenseinladungen, wenn man nicht weiß was man anziehen soll ist ein Ass im Ärmel das ‚kleine Schwarze‘. Es besticht mit seiner schlichten Eleganz und ist doch feminin und sexy. Aufgekommen ist der Trend zum stilsicheren Klassiker 1926, als ein Entwurf von Coco Chanel in der Vogue erschien. Sie bezeichnete den neuen Trend als ‚eine Art von Uniform für alle Frauen mit Geschmack‘.

Kleid von Zara, Pumps von Zara, Armreif von Mango

Was sollte man beim Kauf eines solchen Kleides beachten?

Nicht nur die Farbe des Kleides ist relevant, sondern auch die Länge. Damit das Kleid nicht nach Ballrobe aussieht sollte es maximal bis zum Knie gehen, aber nicht zu kurz sein um trotzdem elegant zu bleiben. Eine wichtige Regel ist außerdem ‚dress for your body type‘, der Schnitt sollte einem stehen und seine Vorzüge betonen.

Auch wenn das kleine Schwarze durch seine Einfachheit besticht, möchte man es doch hin und wieder aufpeppen.

Hier also ein paar Styling-Ideen von mir:

Styling Tipp #1 – Statement Pieces

Ich kombiniere mein ‚little black dress‘ gerne mit einer auffälligen Kette oder schönen High Heels. Dabei breche ich gerne mit dem elegantem Stil des Kleides und trage (so wie hier) eine eher rockige Kette.

Kleid von Zara, Pumps von Zara, Kette von Zara, Ring von YSL

Styling Tipp #2 – ausgefallene Strumpfhosen

Eine Strumpfhose mit auffälligen Mustern á la Blair Waldorf wärmt nicht nur an kühlen Herbsttagen, sondern bringt das Outfit, je nach Muster, in eine ganz andere Stimmung.

Kleid von Zara, Pumps von Zara, Clutch von Zara, Strumpfhose von Asos
 

Styling Tipp #3 – ein Farbtupfer

Eine etwas frischere Möglichkeit das kleine Schwarze zu ‚pimpen‘ ist ein Touch Farbe. Hier habe ich versucht den Farbtupfer von den Schuhen auf meinen Nägeln zu wiederholen.

Kleid von Zara, Schuhe von Zara, Nagellack ‚Tart Deco‘ von Essie

Eine tolle Auswahl von Kleidern und Schuhen findet ihr auf Asos.de. Hier noch eine kleine Auswahl meiner Favoriten:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Dieser Artikel wurde von Asos gesponsert, repräsentiert aber 100% meine Meinung und meinen Style.
Getaggt mit , , , , ,

Meine Essie Lacke

‚ Fiji ‚

‚ Mint Candy Apple ‚

‚ Lovie Dovie ‚

‚ Tart Deco ‚

‚ Cute As A Button ‚

‚ Aperitif ‚

‚ Buy Me A Cameo ‚

‚ Demure Vix ‚

‚ Miss Fancy Pants ‚

‚ Over The Edge ‚

Ich liebe meine Essie Lacke über alles. Die Deckkraft sowie die Haltbarkeit sind fantastisch. Die Farben sind frisch und freundlich bis hin zu warmen Herbstfarben. Zusätzlich gibt es abwechslungsreiche Limited Editions, die offensichtlich nicht nur bei mir gut ankommen. [ Meist finde ich nur noch ein bis zwei Lacke auf dem Aufsteller ] Vom Preis her sind sie mit ca. € 9,- nicht die günstigsten, aber ich bin geduldig und warte gerne auf die ‚zahl Zwei, nimm Drei‘-Aktionen von Bipa. Die dann doch öfter kommen, als meiner Geldtasche lieb ist.

Wie gefallen euch Essie Lacke? Habt ihr sie schon probiert und welche sind eure Lieblingsfarben???

xoxo Steffi

Getaggt mit ,

Outfit des Tages [ Fashion Camp Vienna 2012 ]

Ich trage:

Pulli von Zara € 39,95

Hose von Zara [ alt ]

Ballerina von Zara [ alt ]

Tasche von Prada [ Outlet ]

Brille von H&M [ alt ]

Gummiarmbänder von Asos [ alt ]

Armband von Thomas Sabo

Nagellack ‚Aperitif‘ von Essie

Getaggt mit , , ,

Outfit des Tages [ A Splatter Of Animal ]

Ich trage:

T-Shirt von H&M [ alt ]

Hose von Zara [ Sale ]

Schal von Mango [ alt ]

Schuhe von Guess [ Sale ]

Parker von Zara [ Sale ]

Armreif von H&M [ alt ]

Ring von Yves Saint Laurent [ alt ]

Nagellack ‚Fiji‘ von Essie

Getaggt mit , , , , ,